Clusterkopfschmerz Patiententag in Kiel

Schmerzklinik Kiel

Zu unserem Patiententag in der Schmerzklinik Kiel sind alle an Clusterkopfschmerz Erkrankten, deren Angehörige und Interessenten herzlich eingeladen.

Bitte planen Sie für Ihre Teilnahme einen Zeitrahmen von 13 bis 17 Uhr ein!

Der Eintritt ist frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Tagesordnung:
13:00 Uhr Begrüssung Prof. Dr. Hartmut Göbel (Schmerzklinik Kiel) / Dr. Harald Müller (CSG e.V.)
13:10 Uhr Referat „Was ist Clusterkopfschmerz? Welche Standardtherapien gibt es?“ Dr. Katja Heinze-Kuhn (Schmerzklinik Kiel)
13:50 Uhr Pause
14:00 Uhr Referat „Vorstellung der euroapweiten Studie zu Clusterkopfschmerz und Job“ Dr. Harald Müller (CSG e.V.)
14:40 Uhr Kaffeepause mit „Knabbereien“
15:00 Uhr Referat „Stimulations-Methoden – was bringt die Zukunft?“ Prof. Dr. Hartmut Göbel (Schmerzklinik Kiel)
15:40 Uhr Pause
15:50 Uhr Referat „Angehörige von CKS-Patienten und psychol. Betreuung“ Frau Nielson (Schmerzklinik Kiel)
16:30 Uhr weitere Fragen / 4-Augen-Gespräche (alle Referenten)
17:00 Uhr Ende

(Änderungen vorbehalten)

Ort:
Schmerzklinik Kiel
Heikendorfer Weg 9-27
24149 Kiel

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Hartmut Göbel
Schmerzklinik Kiel
Tel. 0431-200990
hg@schmerzklinik.de

und

Jakob C. Terhaag
Telefon 0800-111444845 (gebührenfrei)
eMail jakob.c.terhaag@clusterkopf.de

Cluster-Kopfschmerz Patientenseminar in Rostock

Clusterkopfschmerz Patiententag Rostock

Am 4. Mai 2019 um 9 Uhr veranstaltet das Kopfschmerzzentrum Nord-Ost der Universitätsmedizin Rostock in einem gemeinsamen Projekt mit dem Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V., einen Clusterkopfschmerz Patiententag in Rostock. Dazu  sind alle an Clusterkopfschmerz Erkrankten (Bing-Horton-Neuralgie, Histaminkopfschmerz,  Erythroprosopalgie),  deren Angehörige und CK Interessenten – aus der Region Mecklenburg-Vorpommern – herzlich eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte planen Sie für Ihre Teilnahme einen Zeitrahmen von 9 bis 13 Uhr ein!

 

Programmablauf:

– Begrüssung
– Dr. Steffen Nägel (Universitätsklinikum Essen): „Update Pathophysiologie“
– PD Dr. Tim Jürgens (Unimedizin Rostock): „Therapie: Innovationen und Bewährtes in 2019“
– Jakob C. Terhaag (CSG e.V. Waldfeucht): „Wissenswertes über die Zuzahlung und Zuzahlungsbefreiung bei Medikamenten und Hilfsmitteln“
– Prof. Dr. Peter Kropp (Unimedizin Rostock): „Psyche und Cluster – was gibts Neues?“
– Esra Lenz (Unimedizin Rostock): „Cluster und Nikotin – Aufhören einfach gemacht?“
– Verabschiedung

 

Ort:
Hörsaal der Universitätsmedizin Rostock am Standort Gehlsdorf. Der Hörsaal befindet sich in dem Gebäude hinter der Cafeteria, siehe Lageplan.
Gehlsheimer Straße 20, 18147 Rostock

Die Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt der

Universitätsmedizin Rostock
Kopfschmerzzentrum Nord-Ost
Gehlsheimer Str. 20, 18147 Rostock
Telefon: 0381 494 9588
E-Mail: kopfschmerz@med.uni-rostock.de
www.kopfschmerzzentrum-nordost.de

und dem

Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V.
Clemensstr. 37, 52525 Waldfeucht
Telefon: 02452 6878684
E-Mail: tagung-hro@clusterkopf.de
www.clusterkopf.de

Die Patientenschulung finden Sie  auf Facebook unter Clusterkopfschmerz Patientenseminar Rostock

Der Veranstaltungsflyer zum Cluster Kopfschmerz Patiententag in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) steht hier als pdf-Datei zum Download zur Verfügung:

pdf Download Flyer CK Tag HRO

 

 

Mehr Informationen zum Thema Cluster-Kopfschmerzen finden Sie auf clusterkopf.de

Bochumer Clusterkopfschmerz Patiententag

Foto: Jan Pauls / Bergmannsheil

Das CCC Bochum lädt herzlich zum Bochumer Patiententag Clusterkopfschmerz ein. Hochkarätige Referenten stellen sowohl altbewährte, als auch aktuelle Entwicklungen in der Therapie vor. Dabei ist ausreichend Zeit für Diskussionsmöglichkeiten zwischen Ihnen und den Referenten vorgesehen.

Veranstaltungsort:
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil
im Hörsaal 1
Bürkle de la Camp-Platz 1
44789 Bochum

Programm:
09:45 Uhr Begrüßung (Tegenthoff, Stude)
09:55 Uhr Clusterkopfschmerz – Hintergrund und Diagnose (Keidel)
10:20 Uhr Akuttherapie – von Gasflaschen, Sprays und Spritzen (Holle)
10:45 Uhr Diskussion mit den Referenten
11:00 – 11:20 Uhr Pause (Rehahalle)
11:20 Vorbeugung – von Kortison bis Antikörper (Heinze)
11:55 Uhr Der GON Block – weiterhin eine Alternative! (Bauer)
12:20 Uhr Diskussion mit den Referenten
12:35 – 13:00 Uhr Pause (Rehahalle)
13:00 Uhr SPG-Stimulation – ausgedient? (Assaf/Stude)

Referenten:
Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med. dent. Alexander Assaf
Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Dr. med. Martin Bauer
Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerztherapie
St. Rochus-Hospital Castrop-Rauxel

Prof. Dr. med. Dagny Holle-Lee
Klinik für Neurologie
Universitätsklinikum Essen

Prof. Dr. med. Matthias Keidel
Klinik für Neurologie
Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt

Dr. med. Axel Heinze
Schmerzklinik Kiel

Dr. med. Philipp Stude
Praxis für Neurologie, Bochum

Prof. Dr. med. Martin Tegenthoff
Neurologische Universitätsklinik und Poliklinik
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum

Clusterkopfschmerz-Competence-Center (CCC) Bochum
Dr. Philipp Stude (Praxis Dr. Stude)
Prof. Dr. Martin Tegenthoff (Neurologische Klinik, Bergmannsheil)

Der Flyer zum Bochumer Clusterkopfschmerz Patiententag steht als pdf-Datei zum kostenlosen Download zur Verfügung:

pdf Download Flyer Bochumer Clusterkopfschmerz Patiententag

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

MEDIZIN Fachmesse + Kongress 2019 in Stuttgart

Der Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. ist vom Freitag 25. Januar 2019 bis Sonntag, 27. Januar 2019 auf der MEDIZIN Fachmesse in Stuttgart mit einem Infostand 4A86 (Halle 4, Stand A86) vertreten. Wir freuen uns auf interessante Gespräche zum Thema Selbsthilfe und Cluster Kopfschmerz.

Öffnungszeiten:
Freitag 10:30 – 18:00 Uhr
Samstag 09:00 – 18:00 Uhr
Sonntag 09:00 – 16:00 Uhr

Eintrittskarten:
Online unter www.csg24.org/2DsEYFr

Ort:
Messe Stuttgart (Messegelände), Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

MEDIZIN Fachmesse 2019 Stuttgart
Der Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. ist auf der MEDIZIN Fachmesse 2019 Stuttgart mit einem Infostand 4A86 vertreten.

 

 

Dr. Harald Müller trifft Prof. Dr. David Dodick in Amsterdam

Prof. David Dodick und Dr. Harald Müller in Amsterdam

Dr. Harald Müller führte anlässlich des „1 st Migraine and Headache International Patient Advocacy Summit [MHIPAS] 2018“ u.a. Gespräche mit Prof. Dr. David Dodick, dem Leiter, der weltbekannten Mayo Clinic in Phoenix, Arizona (USA) über Clusterkopfschmerz. Prof. Dr. David Dodick hat viele Veröffentlichungen zum Clusterkopfschmerz geschrieben. „Ich habe mich sehr gefreut, einen so bekannten Spezialisten zu treffen und mit ihn zu diskutieren.“, so Dr. Harald Müller vom Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. Inbesondere war wichtig, dass Prof. Dr. David Dodick der Ansatz zur Erstellung einer patientenorientierten Therapieleitlinie erklärt werden konnte und er dies sehr stark befürwortet und auch als wissenschaftlicher Berater daran wirken will.

Foto v.l.n.r. Prof. Dr. David Dodick, Dr. Harald Müller in Amsterdam (Niederlande)

Migraine and Headache International patient Advocacy Summit (MHIPAS) in Amsterdam

MHIPAS 2018 Amsterdam

Vom 10. bis zum 13. Mai findet in Amsterdam das Treffen (Migraine and Headache International patient Advocacy Summit #MHIPAS2018) der EHA – European Headache Alliance statt. Es fanden sich gestern Vertreter aus 18 europäschen Ländern, sowie Teilnehmer aus Australien, Kanada, Mexiko, Brasilien und Argentinien ein. Die Vertreter der Clusterkopfschmerz-Verbände aus Frankreich, Belgien, Großbritanien, Irland, Dänemark, Spanien und Deutschland trafen sich im Rahmen der Veranstaltung zu einem CKS spezifischen Workshop. Der Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. wird vor Ort durch seinen Präsidenten Dr. Harald Müller vertreten.

LMU-Klinik in München wird Clusterkopfschmerz Competence Center

Foto: © Klinikum der Universität München

Clusterkopfschmerz Patientenseminar in München
LMU-Klinik wird Clusterkopfschmerz Competence Center

Am Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 17 Uhr veranstalten das Oberbayerische Kopfschmerzzentrum der Neurologischen Klinik und Poliklinik und der Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. einen gemeinsamen Informationsabend am Campus Großhadern. Dazu sind Clusterkopfschmerz-Patienten, deren Angehörige und an der Thematik Interessierte eingeladen. Es sind zahlreiche Referate von Kopfschmerzspezialisten und der Selbsthilfe geplant. Im Laufe der gemeinsamen Veranstaltung wird Herrn Univ. Prof. Dr. med. Andreas Straube die Ernennungsurkunde zum Clusterkopfschmerz Competence Center (CCC) für das Oberbayerische Kopfschmerzzentrum überreicht. Die Veranstaltung wird im Hörsaaltrakt (Hörsaal 1, 1. OG) des Klinikums Großhadern stattfinden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

###

Unsere Pressemitteilung zur Veranstaltung und zur CCC Ernennung in München mit Hintergrundinformationen steht im vollständigen Wortlaut als pdf-Datei zum Download zur Verfügung:

pdf Download Clusterkopfschmerz Competence Center in München

Pressekontakt:
Bundesverband der
Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V.
Clemensstr. 37, 52525 Waldfeucht

Jakob C. Terhaag (Geschäftsführer)
eMail jakob.c.terhaag@clusterkopf.de
Tel. +49 (0) 2452 6878684
Fax +49 (0) 2452 6878151
Erreichbarkeit: werktäglich i.d.R von 8-12 Uhr
Web www.clusterkopf.de

Foto: © Klinikum der Universität München

Cluster-Kopfschmerz Patienten Seminar in Halle (Saale)

Foto: Universitätsklinikum Halle (Saale)

Wir veranstalten ein Seminar für Clusterkopfschmerz Patienten, Angehörige und Interessierte im Universitätsklinikum Halle (Saale).

Tagesordnung:

Referate

Dr. med. Torsten Kraya (Halle Kröllwitz Uniklinik) „Neue Therapien gegen Clusterkopfschmerz“

Jakob C. Terhaag (Bundesverband der Clusterkopfschmerz Selbsthilfe Gruppen CSG e.V.) „Neues vom Bundesverband ..“

mit anschliessender Gesprächs- und Fragerunde

Treff: Universitätsklinikum Halle (Saale)
Ernst-Grube-Straße 40, 06120 Halle (Saale)
Der Weg zum Seminarraum wird ausgeschildert sein!

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht (zwingend) erforderlich! Eine vorausschauende Planung hilft uns, unsere Patientengemeinschaft bestmöglich zu organisieren. Deshalb unsere Bitte: meldet euch rechtzeitig, wenn ihr Interesse an einer Teilnahme habt!

Org. Ansprechpartner:
Ina Zunkel
Email: ina.zunkel@clusterkopf.de

 

Foto: Universitätsklinikum Halle (Saale)

Online-Umfrage zur Versorgungssituation der Cluster-Kopfschmerz-Patienten in Europa

Bitte helft mit!

Bis einschliesslich 28. Februar 2018 findet eine Online-Umfrage zur Versorgungssituation der Clusterkopfschmerz-Patienten in Europa statt, organisiert vom europäischen Dachverband EHA (European Headache Alliance):

Den vollständigen Artikel finden sie auf Facebook. Der Link zur Cluster-Kopfschmerz Umfrage lautet https://es.surveymonkey.com/r/QFYL87T?lang=de

Mehr Informationen zum Thema Cluster-Kopfschmerzen finden Sie auf clusterkopf.de