Europäische Koordinierungsgruppe für Clusterkopfschmerz-Syndrom

Am 22. November 2017 trafen sich in Amsterdam die Vertreter von europäischen Clusterkopfschmerz-Selbsthilfeverbänden aus Italien, Irland, Spanien, Frankreich, Niederlande, Polen und Deutschland zur konstituierenden Sitzung einer europäischen Koordinierungsgruppe, die sich ausschließlich mit dem Clusterkopfschmerz-Syndrom (CKS) befasst.

Nach einem äußerst intensiven Gedankenaustausch wurde eine sehr umfangreiche Agenda erarbeitet und verabschiedet.

Im Focus standen dabei viele Projekte und Maßnahmen zur Verbesserung der Versorgung der CKS-Patienten.

Lesen Sie den Bericht auch auf facebook.com/clusterkopf.de

Mehr Informationen zum Thema Cluster-Kopfschmerzen finden Sie auf clusterkopf.de